Jahresrückblick

Enschede will den Kreis schließen und so das Potenzial, das sich aus der direkten Nähe zur deutschen Grenze ergibt, voll und ganz ausschöpfen. Vergangenes Jahr haben wir ‚Die Tolle Woche’ organisiert, das Event über und für grenzüberschreitende Zusammenarbeit. 

Außerdem haben wir eine Deutschlandagenda erstellt, die unsere Ambitionen für die kommenden zehn Jahre beschreibt. Aber wir haben im vergangenen Jahr noch viel mehr unternommen, um grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu fördern.

Bekijk de Nederlandstalige versie van dit jaaroverzicht.

Januar

23.01  Besuch Landesprüfungsamt

Besuch des Landesprüfungsamtes des deutschen Arbeitsministeriums in Düsseldorf, mit dem, gemeinsam mit der deutschen Caritas, Lobbyarbeit für die Anerkennung von Berufsqualifikationen im Gesundheitswesen geleistet wird.

25.01  Besuch Bad Münstereifel

Enschede besucht Bad Münstereifel. Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian empfängt eine Delegation der Stadt und berichtet über das Konzept City Outlet, das in Bad Münstereifel sehr erfolgreich ist.

26.01  Wouldn’t it be great

Mit einem Netzwerk aus 80 Ambassadeuren (Saxion, UT, Nuffic, Provincie Overijssel, Euregio, Dozenten, Unternehmern, Schülern, Politikern sowohl aus Deutschland als auch aus den Niederlanden) werden konkrete Aktionen und Themen formuliert, um der deutschen Sprache wieder einen höheren Stellenwert im Unterricht zu verleihen. 

Februar

24.02  Erste Besprechung zur Studie ‚Unternehmerschaft in der Euregio’

Erste Besprechung zum ersten gemeinsamen Projekt der Wirtschaftsförderungen von Münster, Osnabrück und Enschede: Studie ‚Unternehmerschaft in der Euregio’.

März

10.03  Kreis Coesfeld besucht Enschede

Die Bürgermeister aus dem Kreis Coesfeld statten Enschede einen Arbeitsbesuch ab.

22.03  Stedelijk Lyceum besucht Tobit Campustage

Achtzig Schüler des Stedelijk Lyceum besuchen die Tobit Campustage in Ahaus. Ein Besuch, der u.a. mit Hilfe der Stadt Enschede ermöglicht wurde.

23.03  Tag der deutschen Sprache

Die Stadt Enschede begeht zusammen mit ihren Partnern den Tag der deutschen Sprache und Kultur. Mit Unternehmern, Schülern, Studenten und Behörden setzen wir wieder einen Schritt in Richtung einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit jedem, der sich der deutschen Sprache und Kultur verpflichtet fühlt.

23.03  Kick-off Dri.land

Kick-off der grenzenlosen Initiative Dri.land. Eine Initiative, die die grenzüberschreitende Zusammenarbeit anfachen und gestalten will. 

April

03.04  Bürgermeister von Münster und Enschede tauschen Arbeitsplatz

Am 3. und 4. April tauschen die Bürgermeister von Münster und Enschede für zwei Tage ihren Schreibtisch. In der Praxis voneinander lernen bedeutet Stärkung der Zusammenarbeit und gegenseitiges Verständnis.

In den Medien:

18.04  50 Stellen

Der 50. Arbeitssuchende unterzeichnet einen Arbeitsvertrag in einem deutschen Betrieb.

26.04  Besuch der Hannover Messe

Alljährlicher Besuch der Hannover Messe mit 45 deutschen und niederländischen Unternehmern, organisiert von Wirtschaftsförderung Gronau und Stadt Enschede.

Mai

16.05  Besuch Eurode

Gemeinsam mit Kollegen der deutschen Arbeitsagentur Coesfeld wird Eurode, einem Kooperationsverband von Kerkrade und Herzogenrath, ein Arbeitsbesuch abgestattet.

17.05  Karola Voß besucht Enschede

Bürgermeisterin Karola Voß von Ahaus stattet Bürgermeister Onno van Veldhuizen einen Arbeitsbesuch ab.

18.05  Unternehmertag Lengerich

Beigeordneter Patrick Welman besucht den Unternehmertag in Lengerich. Dieser Tag wird organisiert vom deutsch/niederländischen IDKON. 

Juni

15.06  Heringparty

Auf Einladung der Stadt besuchen dreißig deutsche Betriebe die Enscheder Heringparty und lernen damit einen typisch niederländischen Brauch kennen.

Juli

03.07  Besuch Ochtrup

Werkplein Twente und Eures stellen sich dem Bürgermeister von Ochtrup und verschiedenen Arbeitgebern vor und legen dar, welche Dienstleistungen sie anbieten.

26.07 Borken besucht Enschede

Beamte der Stadt Borken statten The Gallery einen Arbeitsbesuch ab. 

August

01.08  75 Arbeitsstellen

Der 75. Arbeitssuchende findet mit Hilfe des Werkplein eine Stelle in Deutschland.

23.08  Startschuss Studie ‚Unternehmerschaft in der Euregio’

Die Universität von Osnabrück gibt den Startschuss für die MONT- Studie zur Unternehmerschaft in der Euregio. 

September

23.09 bis zum 29.09 Die Tolle Woche: 

23.09 Grenzüberschreitende Textilradtour

Jeweils 50 Leser von Westfälische Nachrichten und TC Tubantia stiegen am Samstag, dem 23. September auf ihr Fahrrad, um als erste den neuen grenzüberschreitenden Radweg entlang der Textilvergangenheit von Enschede und Gronau auszuprobieren.

25.09 Die erste Europaregion

Während der Veranstaltung am Montagabend diskutierten die Teilnehmer lebhaft über die Gestaltung der ersten grenzenlosen Europa-Region. Einen Namen für diese Region gibt es bereits: Dri.land – verweisend auf den Punkt, an dem Twente, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen aneinander grenzen.

26.09 Textilcafe

Währen der speziellen Ausgabe des Textil Cafés am Dienstag, dem 25. September kam die Textilbranche von beiden Seiten der Grenze zusammen, um zu inspirieren und sich inspirieren zu lassen.

Gastgeber für dieses Treffen von Betrieben, Unternehmern und Bildungseinrichtungen aus Twente und dem Münsterland war das Museum Twentse Welle.

26.09 Enschede, Deutscheste Stadt der Niederlande

Enschede ist die deutscheste Stadt der Niederlande. Mit verschiedenen Zielsetzungen und Aktivitäten hinsichtlich grenzüberschreitender Zusammenarbeit strebt Enschede eine Grenzregion an, die sozial und wirtschaftlich funktioniert, als ob die Grenze nicht mehr existiere.

27.09 Deutsch ist cool!

Die deutsche Sprache und Kultur werden immer wichtiger im Unterricht. Darum stand der Vormittag am Mittwoch, dem 26. September an einer Reihe von Schulen im Zeichen der deutschen Sprache. Verschiedene Schulen präsentierten an der Paulusschool ihre Vorgehensweisen.

27.09 Wirtschaftsforum

Grenzüberschreitendes Unternehmen beginnt damit, dass man einander trifft. Und dazu gab es Gelegenheit auf dem Unternehmerforum am Mittwochabend, dem 26. September. Theatermacher Laurens ten Den moderierte diesen Abend.

28.09 Kongress Erreicbarkeit

Will die EUREGIO den Anschluss an das globale Netzwerk von großstädtischen Ballungsräumen finden, so muss die grenzüberschreitende Erreichbarkeit verbessert werden. Das ist das wichtigste Fazit des Kongresses Erreichbarkeit, der am Donnerstag, dem 28. September von EUREGIO und der Stadt Enschede organisiert wurde.

In den Medien:

28.09 Deutschland Arbeitet

Mehr als 220 Personen, die sich für Arbeiten in Deutschland interessieren, kamen am Donnerstag, dem 28. September zur ‚Parklocatie De Jaargetijden’. Von 13.00 bis 17.00 Uhr fand dort Deutschland Arbeitet statt. Eine Veranstaltung für jeden, der Arbeit sucht und sich bei seiner Suche buchstäblich nicht.

28.09 Letter of Intent Münster und Enschede

Münster und Enschede unterzeichnen einen Letter of Intent, mit dem sie der Entwicklung einer ungeteilten grenzüberschreitenden städtischen Region, die nicht von Landesgrenzen behindert wird, einen Schub geben. 

In den Medien:

28.09 Der Tolle Abend

Ein unterhaltsamer und informeller Abend, das war Der Tolle Abend am Donnerstag, dem 28. September. Es war ein Abend mit Livemusik von niederländischen und deutschen Talenten der ArtEZ Popakademie. Eine Schlager- und Schnulzenband sorgte dafür, dass mitgesungen und Polonaise gelaufen werden konnte.

29-09 Feierzeit!

Mehr als 600 niederländische und deutsche Schüler kamen bei FeierZeit zusammen, am Freitag, dem 29. September. Ort dieses Happenings war Stedelijk Lyceum – College Zuid. Ein idealer Ort für die sportlichen Aktivitäten und den internationalen Charakter von FeierZeit!

Oktober

05.10  Kick-off GrensWerk

Kick-off von GrensWerk, wo deutsche und niederländische Kollegen den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt gemeinsam bearbeiten.

23.10  Besuch Bad Bentheim

Zusammen mit Kollegen aus China wird dem Bürgermeister von Bad Bentheim ein Besuch abgestattet. Ziel ist es, das gemeinsame touristische Angebot für Gäste aus China zu erkunden.

November

04-11  Finale Gründerstein Unternehmer Award

Verleihung des Gründerstein Unternehmer Award in der Grote Kerk in Enschede. Der Award ist der Preis für die beste Unternehmeridee im Münsterland, in der Grafschaft und in Twente.

08.11  Workinggroup Education in München

Vom 8. bis 10. November nimmt Enschede, auf Einladung der Stadt München hin, an Workinggroup Education von Eurocities teil. Vertreter von 19 europäischen Städten sind anwesend und nutzen die Gelegenheit, einander kennenzulernen, Wissen zum Thema Bildung weiterzugeben und Erfahrungen auszutauschen.

09.11  GrensWerk bei Jobevent Randstad

Das erste inoffizielle Auftreten von GrensWerk. Während eines Jobevents von Randstad in Zwolle wird GrensWerk vorgestellt und mit Kandidaten gesprochen.

17.11  Abschlussveranstaltung ‚Pakt: Arbeitsmarkt über die Grenze’

Abschlussveranstaltung ‚Pakt: Arbeitsmarkt über die Grenze’ in Coevorden. Ein euregionales Projekt, an dem Enschede sich beteiligt.

20.11  Eröffnung GrensWerk

Die deutsche Agentur für Arbeit Coesfeld, die Stadt Enschede, Werkplein Twente, UWV und EUREGIO eröffnen GrensWerk, ein gemeinschaftliches Zentrum in Gronau für grenzüberschreitende Arbeitsvermittlung und –beratung.

In den Medien:

23.11  MONT und EUREGIO unterzeichnen LOI

Das MONT-Städtenetzwerk, das sich zusammensetzt aus den Städten Münster, Osnabrück, Netzwerkstadt Twente und EUREGIO, unterzeichnen einen ‚Letter of Intent’. In diesem wird die Absicht formuliert, sich gemeinsam dafür einzusetzen, die Erreichbarkeit des EUREGIO-Gebiets und der großen Städte in diesem Gebiet zu verbessern.

Dezember

05.12  102 Arbeitsstellen

2017 haben letztendlich 102 Arbeitssuchende mit Hilfe des Werkplein Arbeit bei einem deutschen Arbeitgeber gefunden.

12.12  Grenswerk bringt 8 Arbeitssuchende unter

Drei Wochen nach der offiziellen Eröffnung hat GrensWerk bereits acht deutsche Arbeitssuchende in einem niederländischen Betrieb untergebracht.